24.07.16 Albertville – Grenoble

Nach einer guten Nacht heute früh gegen 08:30 Uhr gestartet und bis nach Grenoble mehr oder weniger durchgefahren. Einmal war ich ein Stück auf einem Wanderweg, welcher schon fast als Dschungel durchging. Hier war auf einmal ein ziemlich grosser Baum im Weg und ich musste alle Taschen vom Velo nehmen, auf die andere Seite tragen und dann natürlich auch noch dasselbe mit dem Velo! Ja das sind dann die kleinen Sachen, welche auf einmal doch ein bisschen grösser werden. Ansonsten schönes Wetter, immer wieder ein bisschen rauf und runter, aber mit einer klar ersichtlichen Tendenz nach unten. Hier hab ich sehr nahe der Stadt einen Zeltplatz gefunden und mir meinen Platz zum schlafen aufgebaut. Wäsche waschen war auch wieder mal nötig und so habe ich zuvor noch ein wenig geschrubbt und gereinigt. Heute bin ich bereits gegen 15:00 Uhr auf dem Camping angekommen. So kann man in Ruhe noch ein paar Sachen erledigen, um sich dann gemütlich dem fast wichtigsten auf einer Radtour zu widmen, dem essen J.