Für meine 1. Reise wollte ich sicher hier in Europa bleiben. Es bot sich an, einem Fluss nachzufahren und ich entschied mich für die Donau. Da ich trotzdem auch ein bisschen Abenteuer, andere Länder und Kulturen wollte, entschied ich mich, bis Budapest zu fahren. Also ging es vom Wallis in Richtung Donaueschingen zur Donauquelle. Von dort an alles der Donau entlang Richtung Augsburg, Linz, Wien, Bratislava und Budapest. Bald einmal merkte ich, dass ich locker 100km pro Tag fahren kann und  somit entschied ich mich, bis nach Belgrad zu fahren. Dies waren von Budapest nochmals ca. 550km. Mit dem Zug ging es dann zurück nach Budapest und von dort mit dem Flugzeug zurück in die Schweiz. Ich merkte, dass mir diese Art zu reisen sehr gefällt und genoss jeden einzelnen Tag. Alles verlief sehr zu meiner Zufriedenheit und für mich war klar, dass dies nicht meine letzte Reise mit dem Velo war!

My Australien movie is on youtube...

Instagr.: umunum.ch